//
Sie lesen...
Wir Walkenrieder

Wieder einmal Vandalismus im Walkenrieder Kurpark


Der Walkenrieder Kurpark auf dem Geiersberg soll, auch wenn seine dauerhafte Pflege und Betreuung von einer verarmten Kommune nur mit Mühe zu stemmen ist, Besucher und Einheimische erfreuen. Hierzu werden unter anderem Bänke aufgestellt, Rasen gemäht, Bäume beschnitten, Wege gepflegt und nicht zuletzt auch beleuchtet. Letzteres muss einigen aus der leider auch in Walkenried immer zahlreicher vertretenen Spezies „Vandalen“ missfallen haben. Wer am Sonntag (11.11.) früh seine Morgenrunde über den Geiersberg drehte, konnte an drei Lampen auf der Bergspitze nahe des Wasserbassins herunter geschlagene Lampenumhüllungen und verbogene Lampenfassungen bestaunen. Zu mehr hat es nicht gereicht, entweder wurde man gestört oder war dann doch schon zu betrunken, um weiteren Schaden anrichten zu können.

Schon vor einigen Wochen wurden auf der Nordseite des Berges Bänke zerschlagen.

Es scheint, dass sich die Vandalen nach dem Bahnhof nun den Kurpark vorgenommen haben.

Advertisements

Über Michael Reinboth

Schatzmeister und Vorstandsmitglied des Vereins "Wir Walkenrieder e.V."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: