//
Sie lesen...
Gedichte

„Es schneit“ (von Meike Bestert)


Es schneit!

Die Welt sieht viel schöner aus,

wenn der Winter holt sein Schneekleid heraus.

 

Glitzernder Weise fällt der Schnee ganz leise.

Flocke für Flocke mit Bedacht fliegt er auf die Erde ganz sacht.

 

Deckt die Pflanzen und Blumen zu –

alles begibt sich zur Winterruh.

 

Zu friert auch der schöne Teich

Ruhe kehrt auch hier ein – in diesem Reich.

 

Im Winterkleid so schön und fein,

gefällt sich der Wald – so soll es sein!

 

Die Kinder toben durch die weiße Pracht,

Väterchen Frost hat alles richtig gemacht.

 

Rote Wangen und leuchtende Augen,

ob die neuen Schlittschuhe was taugen!?

 

Zum Ende neigt sich dieser schöne Tag,

ob sich der Schnee morgen wieder durch die Wolken traut!?


(vielen Dank an Meike Bestert, die dieses Gedicht für die “Walkenrieder Nachrichten” beisteuerte)

Schneelandschaft

Advertisements

Über Michael Reinboth

Schatzmeister und Vorstandsmitglied des Vereins "Wir Walkenrieder e.V."

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: