//
Sie lesen...
Leserbriefe

Der Kahlschlag auf dem Röseberg setzt sich fort


Die Forstverwaltung hat in den letzten Tagen erste vollendete Tatsachen für den neuen Steinbruch Röseberg Ost geschaffen. Das ganze Ausmaß der Zerstörung in einer der bisher schönsten Walkenrieder Waldlandschaften wird sichtbar, wenn man sich auf dem Ersatz-Kutschweg nach oben begibt, denn an der Röseberg-Kante bleibt ja eine Baumreihe als Fassade stehen. Matthias Klette hat uns diese traurigen Fotos zur Verfügung gestellt.

Abholzungen

Abholzungen

Abholzungen

Advertisements

Über Michael Reinboth

Schatzmeister und Vorstandsmitglied des Vereins "Wir Walkenrieder e.V."

Diskussionen

5 Gedanken zu “Der Kahlschlag auf dem Röseberg setzt sich fort

  1. Das lässt wirklich nichts Gutes erahnen…Ähnlich geht es uns hier m Nord-Sauerland mit dem Abbau des Massenkalks. Da kann man nur auf einigermaßen gelingende Folge-Landschaften durch Renaturierung/Rekultivierung in einigen Jahrzehnten hoffen …

    Verfasst von zalp | 4. März 2014, 22:20
  2. Walkenrieder kämpfen für ihren Berg.
    Bericht aus der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 1.3.2014

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Walkenrieder-kaempfen-fuer-ihren-Berg

    Verfasst von H.-J. Raasch | 5. März 2014, 13:51

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Weiter für Walkenried und seine Umgebung arbeiten | Walkenrieder Nachrichten - 3. April 2014

  2. Pingback: Wanderung über das „Grüne Band“ zwischen Ellrich und Walkenried | Walkenrieder Nachrichten - 7. Juni 2014

  3. Pingback: „Walkenrieder“ mit neuer Führungsmannschaft | Walkenrieder Nachrichten - 15. März 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: