//
Sie lesen...
Gipsausstellung

Einladung zu einer Fahrt in den Huy


Der Verein für Heimatgeschichte lädt am 17. Mai herzlich zu einer Busfahrt in den Huy – sprich übrigens „Hüü“ – ein. Wo das ist? Im nördlichen Harzvorland, ca. 15 Kilometer von Wernigerode oder Halberstadt entfernt, liegt dieser kleine Höhenzug, ebenso wie der Große und der Kleine Fallstein oder der Hakel. Der Harz hat als großes Schiff ja ein paar Begleitboote, das südliche ist der Kyffhäuser, und eines der nördlichen eben besagter Huy.

Auf dessen Höhen liegt ein gut erhaltenes und wieder als solches genutztes Kloster, nämlich das Kloster Huysburg. Dorthin flüchtete sich einst ein gewisser „Volmarus de Walkenreid“, also jener Volkmar, dessen Gattin Adelheid ob des Abtauchens des Gemahls im Kloster gleich ein Neues stiftete, nämlich Walkenried. Der Grund für den Rückzug Volkmars war übrigens nicht eine anonyme Steuer-CD, sondern Krach mit dem damaligen Kaiser. Er stand halt zeitweise auf der falschen Seite.

 

Jenes schöne Kloster werden wir besichtigen und dort auch zu Mittag essen. Wir können zuvor auch an einem der regelmäßigen Gebete der dortigen Mönche teilnehmen. Danach geht es zu Füßen des Huy weiter, denn unterhalb des Klosters liegt eine alte und funktionsfähige Mühle, deren Arbeitsweise man uns erläutern wird. Zum guten Schluss geht es noch nach Halberstadt zur Burchardi-Kirche, auch diese einmal Teil eines (Zisterzienserinnen-) Klosters, dessen Propst, also Aufseher, aus dem Kloster Walkenried kam. In dieser Kirche hat der Komponist Cage seine berühmte Schöpfung „as slow as possible“ (so langsam wie möglich) installiert, eine Orgel, die jeweils ein Jahrlang genau einen Ton spielt. Wem das etwas zu langweilig erscheint, der kann sich an der vortrefflichen Architektur der Kirche erfreuen. Fritz Reinboth wird sie erläutern.

Die ganztägige Tour, die einschließlich Bus und Eintrittsgeldern etwa 20 € kosten wird, beginnt um 8.30 an der Volksbank in Walkenried und endet gegen18 Uhr  auch wieder dort. Wer Interesse hat, melde sich bitte bei Klaus Koch oder bei Michael Reinboth an.

Huysburg

Kloster Huysburg, Ansicht im Winter, Foto von Frank Richter, Lizenz: CC BY-SA 3.0.

Advertisements

Über Michael Reinboth

Schatzmeister und Vorstandsmitglied des Vereins "Wir Walkenrieder e.V."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Feinste Harzer Spezialitäten

Zugriffsstatistik

  • 187,397 Besucher
%d Bloggern gefällt das: