//
Sie lesen...
Kleingartenverein

Kleingartenverein feierte 40 jähriges Bestehen und blickte zurück – Vieles in harter und geduldiger Arbeit geschaffen


(von Mathias Schwabe)

Im 40. Jahr seit Gründung des Kleingartenvereins Walkenried musste auf der Jahreshauptversammlung ein Nachfolger für die bisherige Vorsitzende Gisela Kaiser gefunden werden, die aus persönlichen Gründen ihr Amt im Laufe des Jahres niedergelegt hatte.  Gerade einmal ein gutes Jahr den Gartenfreunden angehörend, übernahm hier Wolfgang Liebheit Verantwortung im Amt des neuen ersten Vorsitzenden. Kriemhild Wagner bleibt Stellvertreterin, Klaus Apel Kassierer und Anette Apel Schriftführerin. Die Beisitzer Erich Müller und Thorsten Wille komplettieren den aktuellen Vorstand. Kriemhild Wagner ließ das Gartenjahr Revue passieren Beim Erntedankfest und anderen gemeinsamen Aktivitäten erinnerte man sich gerne an die „Guten alten Zeiten“ im Gartenverein.

Dies tat die Gemeinschaft anschließend auch bei dem etwa dreistündigen Diavortrag von Werner Domeyer. Viele sahen sich auf den vielen Fotos wieder und erkannten an sich, den örtlichen und gesellschaftlichen Veränderungen, wie die Zeit vergangen war. Es wurde eindrucksvoll dokumentiert, wie die ersten Arbeiten am neuen Grund an der Bahnhofstraße verwirklicht wurden, auf den einzelnen Parzellen die Lauben entstanden und schließlich das in Eigenleistung erbaute Vereinsheim im Juni 1983 feierlich eingeweiht wurde. Beim Bau nahezu aller Gartenhäuser und beim Vereinsheim stand Gartenfreund Willi Lange mit Rat und Tat zur Verfügung. Für seine besonderen Verdienste wurde ihm im April 1985 anlässlich seines 70. Geburtstages die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Zu echten Besuchermagneten entwickelten sich die öffentlichen Feste, zu denen die Gartenfreunde eingeladen hatten. Das Buffet von selbstgebackenen Kuchen und Torten war für viele Vereine und Verbände ein Vorreiter zur damaligen Zeit.

Es war eine Gemeinschaft aus Alt und Jung entstanden, die intern funktionierte und auch nach Außen überzeugen konnte, erklärte der heutige Ehrenvorsitzende Karl Domeyer. Er war Gründungsmitglied und bereits im Gründungsvorstand unter dem Vorsitzenden Klaus Vollmer, seinem Stellvertreter Friedel Koch, der Kassenführerin Waltraud Raupach, Schriftführer Willi Schäfer sen. zusammen mit Walter Deutschbein als Beisitzer aktiv. Gestartet mit 500 Deutschen Mark Eigenkapital wurde vieles in harter und geduldiger Arbeit geschaffen und man könne stolz zurückblicken so Karl Domeyer. Er prägte den Verein nahezu 20 Jahre als Vorsitzender. Anette Apel führte den Verein anschließend über zehn Jahre weiter. Über die Jahre wechselten die Pächter und Mitglieder der 17 Einzelparzellen. Aber wie sehr sich die Freude an der Arbeit und Ernte im eigenen Garten dann doch weitervererbt, drückt sich in der Tatsache aus, das ein Garten bereits in dritter Generation bewirtschaftet wird, berichtete die stellvertretende Vorsitzende Kriemhild Wagner.

Gartenverein

Die Gemeinschaft der Gartenfreunde mit aktuellen und ehemaligen Pächtern sowie der amtierende Vorstand von links: Erich Müller, der neue Vorsitzende Wolfgang Liebheit, Kriemhild Wagner, Thorsten Wille sowie Anette und Klaus Apel.

Advertisements

Über Michael Reinboth

Schatzmeister und Vorstandsmitglied des Vereins "Wir Walkenrieder e.V."

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Feinste Harzer Spezialitäten

Zugriffsstatistik

  • 185,656 Besucher
%d Bloggern gefällt das: