//
Archiv

TC Walkenried

Diese Kategorie enthält 38 Beiträge

Was bietet der Veranstaltungskalender des TC Walkenried für 2017?

Alfred Weise vom Walkenrieder Tennisclub TC Walkenried 1984 e.V. sandte uns dieser Tage den Terminkalender des Vereins für 2017 zu, den wir natürlich gerne auf den „Walkenrieder Nachrichten“ veröffentlichen. Tennisfreunde dürfen sich auch in diesem Jahr wieder auf einige spannende Veranstaltungen freuen.

TC Walkenried Termine 2017

Teilvorstand um Vorsitzenden Hans- Joachim Halbach wiedergewählt

(von Mathias Schwabe, Tennisclub Walkenried)

Der alte Vorstand ist auch der neue Vorstand. Auf der Mitgliederversammlung des Tennis Club Walkenried wurden Teilvorstandswahlen durchgeführt und der Vorsitzende Hans- Joachim Halbach, Kassenwart Andreas Gattermann, Schriftführer Frank Stange und Pressewart Mathias Schwabe wiedergewählt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Dieter Becker gewählt.

Wie Halbach vorab berichtete, sei der Mitgliederbestand leicht rückläufig. So standen den acht Austritten nur vier Eintritte gegenüber, so dass der Stand nun auf 88 Personen gesunken sei. Der Tennis Club stehe leider nicht allein mit diesen Sorgen. Viele Vereine müssten bereits fusionieren. Es gäbe jedoch einige Ideen, wie man diesen Trend in Walkenried erneut entgegen treten könne, um neben Kindern und Jugendlichen auch Mitglieder des mittleren Alters dazuzugewinnen.

Die Kassengeschäfte liefen planmäßig, berichtete Andreas Gattermann. Gut angelegt und eine Investition für die nahe Zukunft sei die Summe von etwa 3300 Euro für die Tennisplätze erklärte der Kassenwart.

Dank für das Engagement beim Platzaufbau richtete Sportwart Frank Seyferth an die Helfer. Weil es nur so könne funktionieren könne, hofft der Vorstand auch im diesjährigen Frühjahr auf viel Unterstützung. Nach der Saisoneröffnung im Mai begannen die Senioren-, Freizeit- und Herren 40 Spieler ihren Spielbetrieb. Die Herren belegten in der Bezirksklasse abschließend den 3. Tabellenplatz. Hier stünde Spaß am Spiel klar vor dem sportlichen Erfolg erwähnte Seyferth. Beide Freizeitligamannschaften qualifizierten sich für das Endrundenturnier. Erst im Endspiel musste sich die erste Mannschaft geschlagen geben und belegte somit den zweiten Platz. Im Auftrag von Alfred Weise berichtete der Sportwart über zahlreiche Freundschaftsturniere, sportliche und gesellige Aktivitäten der Senioren- und Freizeitgruppe.  In der kommenden Saison wird ein unveränderter Spielbetrieb stattfinden, erklärte Seyferth.

Der vorab schon mehrfach für sein Engagement gelobte Jugendwart Dieter Lehmann unterstrich dies in seinem Bericht. In Sommer wie Winter fanden zwei mal in der Woche Kinder- und Jugendtrainingszeiten statt. 34 Kinder der vierten Grundschulklassen waren zu Gast beim Schnuppertennis, bei dem neun Mitglieder der Seniorengruppe halfen gab Lehmann das Lob weiter. Sechs Kinder nahmen am Turnier in Bad Lauterberg teil und lernten dabei kräftig dazu. Leider musste das Tennis Camp ausfallen, wurde jedoch durch ein gelungenes Tennisspaßturnier ersetzt und soll diesjährig nachgeholt  werden. In diesem Jahr soll der Kindergarten besucht und die Kinder dort für den Tennissport begeistert werden. Schultennis und eine Ferienpassaktion sollen zu Mitgliedergewinnung beitragen so Dieter Lehmann. Das Sommertraining wird Mittwoch und Freitag stattfinden. Hier soll eine Trainerin fachlich unterstützen. Jugendwart Dieter Lehmann betreut derzeit 29 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und 16 Jahren.

Dem Verein seit 30 Jahren die Treue halten Adolf und Andreas Wagner. Beide immer noch aktiven Tennisspieler wurden mit einem Präsent geehrt.

Hans-Joachim Halbach

Die für 30 jährige Mitgliedschaft geehrten Andreas und Adolf Wagner mit dem Vorsitzenden Hans-Joachim Halbach (von links).

Schüler zu Besuch beim TC Walkenried

(von Gudrun Lehmann, Tennisclub Walkenried)

Nachdem das geplante Treffen mit den Drittklässlern der Grundschule Walkenried vor den Ferien wegen Regen abgesagt werden musste, konnte es nun am 16.08. endlich nachgeholt werden. Inzwischen in die Klassen 4 a und b versetzt, erschienen 33 Kinder auf der Tennisanlage im TC Walkenried. Bei strahlendem Sonnenschein konnten sich die Kinder mit allem, was zum Tennisspielen dazu gehört, vertraut machen. Nach einer Stärkungspause ging es mit einem kleinen Test weiter, in dem die Kinder z. B. das Gewicht eines Tennisballs schätzen konnten. Anschließend probten alle schon einmal das richtige Spielen mit Ball und Schläger. Auf 4 Plätzen hatten die Kinder viel Spaß und die 8 Betreuer freuten sich über den fröhlichen und reibungslosen Verlauf der Veranstaltung. Viel zu schnell verging die Zeit und man verabschiedete sich mit dem Wunsch auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Grundschule Walkenried

Mitglieder des Walkenrieder Tennisclubs auch außerhalb des Platzes aktiv

(von Mathias Schwabe, Tennisclub Walkenried)

Zum gemütlichen Kaffeetrinken und anschließenden Grillen trafen sich die Mitglieder des Tennisclub Walkenried kürzlich auf der „Eselranch“ bei Zorge. Bei der traditionellen Veranstaltung fehlten zwar einige sonst aktive Mitglieder aufgrund von Urlaubsreisen. Die Anwesenden hatten jedoch trotzdem ihren Spaß. Viele sportliche und allgemeine Themen ließen die schönen Stunden viel zu schnell vergehen. Hauptorganisator Alfred Weise bedankte sich bei dem aktiven Mitglied Helmut Seifert, das man erneut auf seiner herrlich gelegenen Anlage zusammen kommen durfte. Die Beteiligten waren sich einig, dies zukünftig weiter so fortzusetzen.

Die Tennisfamilie des TC Walkenried

Eselranch Zorge

Mitglieder des Tennisclubs richten vier Plätze in Eigenleistung her

(von Mathias Schwabe, Tennisclub Walkenried)

Bereits vor der eigentlichen Tennisfreiluftsaison sind die Mitglieder des Tennisclubs aktiv. Derzeit laufen die Maßnahmen zur Herrichtung der Plätze am Freizeitzentrum auf Hochtouren. Für die vier „Canada Tenn“ Plätze werden jährlich etwa 2500 Euro reine Materialkosten und weitere Nebenkosten investiert. Nur durch Eigenleistung der Mitglieder konnte der Beitrag gering gehalten werden und die Kasse sich tragen, erklärte der Vorstand.

Um die geplante Saisoneröffnung am 1. Mai durchführen zu können, sind noch eine Vielzahl von Arbeiten zu erledigen. Jedes aktive Mitglied ist willkommen und wird nach seinen Talenten zur Unterstützung eingesetzt. In den verbleibenden drei Samstagen ab 9 Uhr finden die Arbeitseinsätze statt.

Auf der Suche nach einem Platzwart für die bevorstehende Saison ist der Tennisclub ebenfalls noch. Die Tätigkeit auf geringfügiger Beschäftigungsbasis wird von Mai bis Oktober angeboten. Neben der Reinigung der Kabinen sind Instandhaltungs- und Pflegearbeiten an den Plätzen das Aufgabengebiet. Interessierte können sich beim Vorsitzenden Hans- Joachim Halbach unter der Telefonnummer 0162- 2119900 melden oder einfach beim kommenden Arbeitseinsatz vorbeikommen.

Aufbau Tennisplatz

Einige Mitglieder beim Arbeitseinsatz an den Tennisplätzen.

Zugriffsstatistik

  • 262.818 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)