//
Archiv

B.I.S.S.

Diese Schlagwort ist 2 Beiträgen zugeordnet

Wählergruppe B.I.S.S! will bis Schuljahresbeginn Luftreiniger für die Walkenrieder Grundschule beschaffen

„Was in Duderstadt mit Hilfe von Otto Bock binnen weniger Tage möglich war, sollte uns in kleinerem Maßstab auch in Walkenried gelingen. Wir sind fest entschlossen, möglichst bis zum Beginn des neuen Schuljahres alle Klassenräume der Grundschule in Walkenried mit transportablen Luftreinigern auszustatten.“ Lars Deiters, von B.I.S.S! unterstützter Bürgermeisterkandidat für Walkenried, hat in dieser Frage bei der Verwaltung vorgefühlt und erfahren, dass man dort zum Einbau fester Geräte tendiert, was sich jedoch noch sehr lange hinziehen wird.

Bis dahin soll die Lücke mit Hilfe transportabler Geräte geschlossen werden. Diese zu beschaffen, haben sich Lars Deiters und B.I.S.S! vorgenommen. Nach dem Einbau fester Geräte können diese dann in anderen Räumen der Schule oder anderen Gebäuden der Gemeinde genutzt werden.

„Die Grundschule in Walkenried und die Gesundheit der Kinder liegen uns sehr am Herzen. Deswegen haben wir uns das Thema auf die Fahnen geschrieben. Walkenried muss, was diesen Punkt betrifft, ganz vorn mit dabei sein. Für die ersten zwei Geräte haben wir das Geld schon beisammen, für zwei weitere müssen wir noch sammeln. Wir finanzieren die Geräte komplett und müssen daher nicht auf irgendeine Förderrichtlinie warten. Wichtig ist, dass alle Klassenräume bis allerspätestens zum Beginn der Herbstferien ausgestattet sind. Hier kann uns eigentlich nur noch ein Lieferengpass des Herstellers bremsen“ erläutert Steffen Blau, der ebenso wie Michael Reinboth auf der Liste der Freien Wähler auch für den Kreistag in Göttingen kandidiert. „Mit der Unterstützung der Grundschule Walkenried können wir zudem zeigen, dass es uns mit dem Zusammenwachsen der drei Ortsteile Walkenried, Wieda und Zorge sehr ernst ist, denn die Luftreiniger kommen schließlich Kindern aus allen drei Teilen der Gemeinde zugute.“

Spendensammlung beim Hoffest

B.I.S.S! wird auf dem für den 5.9. geplanten Hoffest (bei ATW, Walkenried, Harzstraße) Spenden für die Geräte sammeln, nach Möglichkeit will man aber schon im August erste Geräte bestellen, damit zum Schuljahresbeginn auf alle Fälle transportable Geräte vor Ort vorhanden sind.

Wählergruppe „B.I.S.S!“ geht mit Lars Deiters ins Bürgermeister-Rennen

Das Ergebnis war so eindeutig wie der Wunsch nach Veränderung in der Gemeindepolitik: Die Anhänger der Wählergruppe „B.I.S.S!“ haben Lars Deiters aus Walkenried am 23.06. einstimmig zu ihrem Kandidaten für das Amt des Walkenrieder Bürgermeisters gewählt.

Lars Deiters (ganz rechts im Bild) mit Mitgliedern und Unterstützern von B.I.S.S.

Lars Deiters bringt beste Voraussetzungen für das Bürgermeisteramt mit. Der zweifache Vater hat jüngst in Walkenried gebaut und wird damit kein „pendelnder Bürgermeister“ sein. Zudem ist er bei der Gemeindeverwaltung in Walkenried zum Verwaltungsfachangestellten ausgebildet worden, hat das Fachabitur für Wirtschaft und Verwaltung abgelegt und einige Jahre im Jobcenter beim damaligen Landkreis Osterode gearbeitet, bevor er bei der Bundespolizei ein Studium als Diplom-Verwaltungswirt erfolgreich abschloss. Die fachlichen Voraussetzungen stimmen also. Gegenwärtig ist der Polizeikommissar bei der Bereitschaftspolizei in Duderstadt tätig. Und: Er ist zum Wahlzeitpunkt gerade einmal 37 Jahren jung und bietet somit die Gewähr, für Walkenried längerfristig tätig sein zu wollen und zu können.

Bei „B.I.S.S!“ schätzt man sich glücklich, mit ihm ins Bürgermeister-Rennen zu gehen. Lars Deiters bietet eine gute Alternative zu den beiden anderen Kandidaten und damit die Chance für einen echten Neuanfang in der Walkenrieder Kommunalpolitik.

Zugriffsstatistik

  • 276.403 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)