//
Archiv

Bücherei

Diese Schlagwort ist 23 Beiträgen zugeordnet

Neue Vorlesetermine für Kinder in der Walkenrieder Bücherei

Dank des unermüdlichen Einsatzes von Sigrid Schneeberg wird es auch im kommenden Jahr wieder spannende Vorleseabende für Kinder in der Walkenrieder Bücherei geben. Die eingebundene, liebevoll gestaltete Grafik enthält die wichtigsten Termininformationen. Frau Sigrid Schneeberg sei an dieser Stelle für ihr Engagement einmal herzlich gedankt: Kinder zu Büchern zu führen ist sicher eine der schönsten und zugleich sinnvollsten ehrenamtlichen Freizeitbeschäftigungen, denen man überhaupt nachgehen kann.

Vorlesetermine 2013

Neuer Lesestoff in der Walkenrieder Bücherei

Die Walkenrieder Bücherei ist seit Oktober wieder regelmäßig dienstags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Hiervon machen auch wieder erfreulich viele Walkenrieder Gebrauch, jedoch scheint sich die Nachricht von der Wiederaufnahme des Betriebes noch nicht überall herumgesprochen zu haben.

Also: Wir – das sind Britta Koch und Michael Reinboth – sind wieder für Sie da und werden es unter der „Schirmherrschaft“ des Vereins für Heimatgeschichte auch bleiben. Auch Frau Schneeberg ist in Sachen Vorlesen wieder eingestiegen. Dank noch vorhandener Spendengelder in Höhe von 90 € und ad hoc-Spenden aus Anlass der letzten Buchvorstellung konnten auch etliche Neuerwerbungen für kleine und große Leser getätigt werden. Unter anderem können Sie nun die Erinnerungen des Leibwächters von Erich Honecker studieren, „Ziemlich beste Freunde“ lesen oder – wenn Ihre Tragetasche den Wälzer aushält – das allerneueste Buch von Ken Follett „Winter der Welt“ heimwärts schleppen.

Gerade für lange Winterabende muss man vorsorgen, wenn der Körper vom vielen Schnee schippen eine Pause braucht. Besuchen Sie also einmal wieder die Bücherei am Ort und überzeugen Sie sich von der Vielfalt des Angebotenen!

Gipsmuseum

Das Archiv für Heimatgeschichte, die ortsgeschichtliche Sammlung Walkenried sowie die Bücherei befinden sich im Gebäude der ehemaligen Walkenrieder Grundschule am Geiersberg.

Ab Ende Oktober wieder Vorlesen für Kinder in der Bücherei

In die Bücherei der Gemeinde Walkenried zieht langsam wieder Leben ein. Nachdem sie seit dem 2. Oktober wieder an jedem Dienstag für die Ausleihe von Büchern zur Verfügung steht, wird Sigrid Schneeberg ab 29. Oktober zu den ursprünglich vereinbarten Terminen und Uhrzeiten das Vorlesen für Kinder anbieten, wie gewohnt getrennt nach Altersgruppen.

Beim Verein für Heimatgeschichte, der sich – ohne mit der derzeitigen finanziellen Lösung einverstanden zu sein – vorläufig des Themas Bücherei angenommen hat, ist man hierüber sehr froh, denn es sei, so Michael Reinboth vom Geschichtsverein, wichtig, dass erst einmal wieder Leben in die Räume einziehe und die Dienste der Bücherei wieder in Anspruch genommen werden. Dann könne man auch die Anschaffung neuer Bücher und anderes denken. Man sei auch fest entschlossen, den Bücherei-Standort Walkenried im Rahmen einer neuen Kommune zu „verteidigen“, denn, so Reinboth weiter, immerhin sei ein Ortsteil Walkenried in einer neuen Gemeinde Bad Sachsa der zweitgrößte und somit geradezu prädestiniert für einen zweiten Büchereistandort.

Gipsmuseum

Das Archiv für Heimatgeschichte, die ortsgeschichtliche Sammlung Walkenried sowie die Bücherei befinden sich im Gebäude der ehemaligen Walkenrieder Grundschule am Geiersberg.

 

Leihgebühr und andere Themen

Um die Bücherei attraktiver zu machen, den Bücherbestand aktuell zu halten und Neuanschaffungen tätigen zu können, müsse man angesichts der katastrophalen Finanzlage der Kommune Walkenried und der Aussichtslosigkeit in Bezug auf einen genehmigten Haushalt, der dann wieder freiwillige Aufgaben zuließe, auch über neue Wege nachsinnen. Neben Spenden gehört hierzu auch das Thema einer mäßigen Leihgebühr für Erwachsene. Der Verein für Heimatgeschichte will hierzu ein Konzept entwickeln und es alsbald der Verwaltung vorlegen. Bis dahin – und einer entsprechenden Beschlussfassung der zuständigen Gremien – bleibt die Ausleihe natürlich kostenlos.

Übrigens: Neuzugänge von Büchern werden ab jetzt auch hier bei uns in den „Walkenrieder Nachrichten“ bekanntgegeben, damit sich die Kunden auch auf diesem Wege informieren können.

Zugriffsstatistik

  • 285.454 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)