//
Archiv

Fahrkartenkauf

Dieses Schlagwort ist dem Beitrag 1 zugeordnet

Neue Öffnungszeiten und telefonische Erreichbarkeit des Bahnhofs Walkenried

Kunden, die den Bahnhof Walkenried in letzter Zeit telefonisch zu erreichen versuchten, werden es bereits bemerkt haben: Das bisherige „Servicetelefon“, welches den Bahnhof mittels Vorwahl von Nordhausen mit der Außenwelt verbunden hat, gibt es nicht mehr. Es wurde von der Deutschen Bahn ohne Vorankündigung und ohne Ersatz abgeschaltet. Kunden, die eine Auskunft wünschen oder aber einen Fahrschein erwerben wollen, müssen dies daher durch persönliches Erscheinen am Schalter regeln. Seit Januar gelten neue, spürbar eingeschränkte Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag 5:40 bis 11.05 Uhr und 14.40 bis 18.00 Uhr
  • Samstag 8.40 bis 11.05 Uhr und 14.40 bis 18.00 Uhr
  • Sonn- und Feiertag 8.40 bis 11.05 Uhr und 14.40 bis 18.00 Uhr

Eine Gewähr für diese Öffnungszeiten kann nicht übernommen werden. Wird ein Fahrdienstleiter ohne Kenntnis am Verkaufsterminal eingesetzt, ist der Fahrkartenverkauf trotz geöffneten Bahnhofs nicht möglich.

Fahrscheine der Deutschen Bahn, Ländertickets sowie Fahrscheine des Verkehrsverbundes VSN gibt es ohne Einschränkungen am Automaten vor dem Bahnhofsgebäude. Auskünfte können sich des Internets mächtige Kunden unter http://www.bahn.de einholen. Dort kann man auch Fahrscheine erwerben und erhält unter der Rubrik www.bahn.de/aktuell bzw. „Pünktlichkeit und Anschlusszüge“ auch Auskunft über die aktuelle Betriebslage (Unter „Bahnhofstafel“ bzw. „Abfahrt und Ankunft“ den Bahnhof „Walkenried“ auswählen. Es werden dann die verkehrenden Züge und deren aktuelle Fahrzeiten angezeigt). Alternativ können Sie mit dem Team der „Walkenrieder Nachrichten“ auch einen Beratungstermin am Fahrkartenautomaten des Bahnhofs Walkenried vereinbaren.

Zugtreffen

Alte und neue Zugtechnik begegnet sich am Walkenrieder Bahnhof.

Zugriffsstatistik

  • 246.989 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)