//
Archiv

Herzberg

Diese Schlagwort ist 6 Beiträgen zugeordnet

Auch Herzbergs Krankenhaus ist nun mit dem Linienverkehr erreichbar

Wer Verwandte, Freunde oder Bekannte im Nordhäuser Südharz-Krankenhaus besuchen will und dies mit dem Zug erledigen möchte, hat kein Problem, denn die Züge fahren jede Stunde und die Straßenbahn ab Nordhausen Bahnhof hinauf zum Krankenhaus verkehrt unter der Woche alle 10 Minuten sowie am Wochenende alle 20 Minuten. Das Krankenhaus in Herzberg konnte da bisher nicht mithalten, denn vom ebenfalls jede Stunde angefahrenen Herzberger Hauptbahnhof gab es nur eine Anruf-Sammel-Taxi-Verbindung oder eben das reguläre, jedoch deutlich teurere Taxi.

Damit ist ab dem 8. August nun Schluss, denn ab diesem Tag nimmt die neue Buslinie 459 ihren Betrieb zwischen dem Herzberger Hauptbahnhof und dem Krankenhaus auf. Montag bis Freitag verbindet ein Kleinbus nun 7 Mal pro Richtung die beiden Endpunkte, am Wochenende 4 Mal pro Richtung. Tariflich ist die Linie in den VSN integriert, man kann also von Walkenried aus durchlösen.

Herzberg

Jeweils zur Minute 30 treffen sich in Herzbergs Hauptbahnhof die Züge aus und nach Göttingen, Nordhausen und Braunschweig und der Bus nach und von Bad Lauterberg. Nun kommt die „Krankenhaus-Linie“ hinzu.

 

Die Züge mit Anschluss in Herzberg Hauptbahnhof zum Krankenhaus verkehren ab Walkenried Bahnhof wie folgt:

Montag bis Freitag 7.03, 8.03, 9.03, 10.03, 11.03, 13.03 und 15.03 Uhr
Samstag und Sonn- und Feiertag 10.03, 12.03, 14.03 und 15.03 Uhr

Die Gesamtfahrzeit vom Bahnhof Walkenried bis zum Krankenhaus in Herzberg beträgt einschließlich der Umsteigezeit am Hauptbahnhof von 10 Minuten nur 43 Minuten. Der Bus kann natürlich auch für Termine in der übrigen Herzberger Innenstadt genutzt werden, da er u.a. am Marktplatz und am Schloss – ganz genau unterhalb desselben – stoppt.

In der Gegenrichtung fahren die Kleinbusse vom Krankenhaus mit Anschluss zum Zug nach Walkenried wie folgt ab:

Montag bis Freitag 9.03, 10.03, 11.03, 12.03, 14.03, 16.03 und 18.03 Uhr
Samstag und Sonn- und Feiertag 12.03, 13.03, 15.03 und 17.03 Uhr

Wegen der etwas längeren Umsteigezeit (15 Minuten) in Herzberg Hauptbahnhof sind es hier knapp 50 Minuten für die ganze Strecke. Die Umsteigezeiten sind der Tatsache geschuldet, dass die neue Linie nicht nur den Anschluss nach und von Walkenried, sondern auch die Anschlüsse nach und von Northeim, Osterode und Bad Lauterberg berücksichtigen muss. Montag bis Freitag sind auch der Kiosk und das Cafe „Mein Traum am Gleis“ am Herzberger Hauptbahnhof geöffnet, so dass man ggf. während der Umsteigezeit noch einen Kaffee nachfassen kann.

Zugriffsstatistik

  • 261.631 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)