//
Archiv

Kloster Walkenried

Diese Schlagwort ist 104 Beiträgen zugeordnet

Kultur und Kulinarik im Kloster Walkenried

(von Annette Behnk, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried)

Vom 28. Januar bis 12. Februar lädt der Harzer Tourismusverband zum mittlerweile 15. Harzer KulturWinter ein und begeistert auch in diesem Jahr mit einer magischen Veranstaltungsvielfalt.

Im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried zählen dazu die „zauberhaften“ Führungen im Kerzenschein, die in Kombination mit dem berühmten Harzer Kniesteressen ein besonderes Erlebnis versprechen. Wandeln Sie bei einem geführten Rundgang im Schein hunderter Kerzen durch den einzigartigen gotischen Kreuzgang, der einst nur den Mönchen vorbehalten war, und erfahren Sie Spannendes und Wissenswertes über Leben und Wirken der Walkenrieder Gottesmänner.

Im Refektorium, dem ehemaligen Speiseraum der Mönche, erwartet Sie anschließend eine Speisetradition aus alter Zeit: das Harzer Kniesteressen. Auf dem Blech gebackene Kartoffeln, dazu frischer Kräuterquark, Harzer Käse, eingelegtes Sauergemüse, Suppe und Kraut, hausgebackenes Klosterbrot und cremige Sauerrahmbutter – ein Genuss!

Termine: 28.1., 29.1., 3.2., 4.2., 10.2. und 11.2., jeweils um 17 Uhr.

Das Angebot kostet 31 Euro pro Person, Kinder bis 12 Jahren zahlen 19 Euro (Mindestalter 10 Jahre). Eine Anmeldung ist spätestens drei Tage vorher unter info@kloster-walkenried.de oder 05525/95 99 064 erforderlich, da es eine begrenzte Teilnehmerzahl sowie eine Mindestteilnehmerzahl gibt.

Führung im Kerzenschein © Günter Jentsch

ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried – Termine im Februar 2023

(von Annette Behnk, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried)

Führung im Kerzenschein am Valentinstag nur mit Voranmeldung

Umhüllt von Dunkelheit und Kühle des mittelalterlichen Kreuzgangs, eingetaucht in das warme Licht Hunderter Kerzen, erfahren die Gäste bei der Führung von der bewegten Geschichte der Walkenrieder Gottesmänner und ihres Klosters.

Im Anschluss werden im ehemaligen Speisesaal der Mönche in romantischer Atmosphäre kleine kulinarische Liebeshäppchen und ein Glas Sekt gereicht. Eine Anmeldung ist erforderlich (begrenzte Teilnehmerzahl und Mindestteilnehmerzahl).

Termin: 14.2.
Beginn: 17 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden (inkl. 1 Stunde Führung)
Kosten: 26,50 €
Veranstalter: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried und KlosterCafé
Anmeldung: spätestens drei Tage vorher unter 05525-95 99 064 / info@kloster-walkenried.de

Stille Stunde nur mit Voranmeldung

Erleben Sie in den Abendstunden den durch Kerzenschein erleuchteten Kreuzgang in Stille und Schweigen und verabschieden Sie sich für eine Stunde vom Lärm des Alltags. Nutzen Sie die besinnliche Schweigezeit – ganz in der Tradition der Zisterzienser – für innere Einkehr und Ruhe.

Auf dem „Spirituellen Klosterrundgang“ können Sie im Kreuzgang überdies mithilfe kleiner Impulse und meditativer Übungen die Kraftquellen der mittelalterlichen Mönche erfahren. Den Weg weist ein Begleitheft, das auch in digitaler Version kostenlos zur Verfügung steht. Der spirituelle Rundgang wurde von der evangelischen Kirchengemeinde initiiert. Mehr Infos unter: www.kirchengemeinde-walkenried.de/klosterrundgang.

Termin: 17.2.
Beginn: 18.15 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: Eintritt frei, Spenden willkommen
Veranstalter: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
Anmeldung: spätestens einen Tag vorher unter 05525-95 99 064 / info@kloster-walkenried.de

Führung „Mit Kreuz und Spaten“ nur mit Voranmeldung

Entdecken Sie mit uns das Kloster und die Ausstellung und erfahren Sie mehr über das Alltagsleben der Weißen Mönche sowie Herkommen, Aufstieg und Krise des mittelalterlichen Klosterkonzerns Walkenried – einst eines der bedeutendsten Wirtschaftsunternehmen Norddeutschlands.

Stationen: Kreuzgang, Lesegang, Brüdersaal, Brunnenhaus, Dauerausstellung
Termine: 4.2. | 5.2. | 11.2. | 12.2. | 18.2. | 19.2. | 25.2. | 26.2.
Beginn: jeweils 13.45 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde 15 Minuten
Kosten: 10 € / 8 € ermäßigt (inkl. Eintritt)
Veranstalter: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
Anmeldung: spätestens einen Tag vorher unter 05525-95 99 064 / info@kloster-walkenried.de

Führung im Kerzenschein mit Kniesteressen nur mit Voranmeldung

Der Rundgang führt im Schein hunderter Kerzen durch den einzigartigen gotischen Kreuzgang des Klosters sowie durch seine parterre liegenden Räumlichkeiten, die einst den Mönchen vorbehalten waren.

Anschließend erwartet Sie als Speisetradition aus alter Zeit ein Harzer Kniesteressen im ehemaligen Speiseraum der Mönche: Auf dem Blech gebackene Kartoffeln, dazu frischer Kräuterquark, Harzer Käse, eingelegtes Sauergemüse, Suppe und Kraut, hausgebackenes Klosterbrot und cremige Sauerrahmbutter – ein Genuss! Mindestalter 10 Jahre. Eine Voranmeldung ist erforderlich (begrenzte Teilnehmerzahl und Mindestteilnehmerzahl).

Die Termine am 3., 4., 10. und 11. Februar finden im Rahmen des Harzer KulturWinters statt.

Termine: 3.2. | 4.2. | 10.2. | 11.2. | 25.2.
Beginn: 17 Uhr
Dauer: ca. 2,5 Stunden (inkl. 1 Stunde Führung)
Kosten: 31 € (für Kinder bis 12 Jahren 19 €)
Veranstalter: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried und KlosterCafé
Anmeldung: spätestens drei Tage vorher unter 05525-95 99 064 / info@kloster-walkenried.de

Führung im Kerzenschein – nur mit Voranmeldung

Der stimmungsvolle Rundgang beginnt nach Einbruch der Dunkelheit auf dem Klostervorplatz vor der beeindruckenden Kulisse von gotischer Klausur und Kirchenruine. Er führt durch den einzigartigen Kreuzgang und die angrenzenden parterre liegenden Räume, die einst nur den Mönchen vorbehalten waren. Umhüllt von Dunkelheit und Kühle des mittelalterlichen Kreuzgangs, eingetaucht in das warme Licht Hunderter Kerzen, erfahren die Gäste von der bewegten Geschichte der Walkenrieder Gottesmänner und ihres Klosters. Mindestalter 10 Jahre. Eine Voranmeldung ist erforderlich (begrenzte Teilnehmerzahl und Mindestteilnehmerzahl).

Termine: 17.2. | 24.2.
Beginn: 17 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 11 € / 9 € ermäßigt
Veranstalter: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
Anmeldung: spätestens einen Tag vorher unter 05525-95 99 064 / info@kloster-walkenried.de

Stille Stunde © ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, A. Behnk

Die perfekte Geschenkidee: Gutscheine für Führungen im Kerzenschein

(von Annette Behnk, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried)

Der eindrucksvolle Kreuzgang der gotischen Klosteranlage Walkenried entfaltet in den Abendstunden seinen speziellen Zauber – insbesondere bei einer Führung im Schein hunderter Kerzen.

Für alle, die für ihre Liebsten noch ein Weihnachtsgeschenk benötigen, ist ein Gutschein für eine Führung im Kerzenschein eine schöne Geschenkidee für ein eimaliges Erlebnis. Die Gutscheine sind an der Kasse des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried zu den Öffnungszeiten erhältlich (mittwochs bis sonntags, 10 bis 17 Uhr) und kosten 11 € pro Person. Also auch noch als Last Minute-Geschenk ideal!

Umhüllt von Dunkelheit und Kühle des mittelalterlichen Kreuzgangs, eingetaucht in das warme Licht Hunderter Kerzen, erfahren die Besucherinnen und Besucher bei der Führung von der bewegten Geschichte der Walkenrieder Gottesmänner und ihres Klosters.

Termine für die Führungen sind im Veranstaltungskalender unter http://www.kloster-walkenried.de zu finden. Eine Voranmeldung ist spätestens einen Tag vorher unter info@kloster-walkenried.de oder 05525 95 99 064 erforderlich. Außerdem sind für Gruppen individuelle Termine buchbar.

Tipp: An ausgewählten Terminen werden im Januar Führungen im Kerzenschein mit einem anschließenden typischen Harzer Kniesteressen im ehemaligen Speiseraum der Mönche angeboten (7.1., 28.1. und 29.1., jeweils um 17 Uhr).

Gutschein Führungen im Kerzenschein © ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, A. Behnk

ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried – Termine im Januar 2023

(von Annette Behnk, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried)

ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Für den Museumsbesuch wird das Tragen einer medizinischen Maske empfohlen, es besteht allerdings keine Pflicht mehr dazu. Für Führungen ist eine Voranmeldung beim Besucherservice (05525-95 99 064 / info@kloster-walkenried.de) erforderlich.

Geöffnet: mittwochs bis sonntags und feiertags, 10 bis 17 Uhr, Eintritt 7 € bzw. 5 € ermäßigt

Sonderöffnungszeiten:

1.1. bis 6.1. täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet (niedersächsische Weihnachtsferien)

Welterbe-Infozentrum Walkenried

Für den Besuch des Welterbe-Infozentrums wird das Tragen einer medizinischen Maske empfohlen, aber es besteht keine Pflicht mehr dazu.

Geöffnet: mittwochs bis sonntags und feiertags, 10 bis 17 Uhr, kostenfreier Eintritt

In den niedersächsischen Weihnachtsferien Öffnungszeiten wie im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Stille Stunde nur mit Voranmeldung

Erleben Sie in den Abendstunden den durch Kerzenschein erleuchteten Kreuzgang in Stille und Schweigen und verabschieden Sie sich für eine Stunde vom Lärm des Alltags. Nutzen Sie die besinnliche Schweigezeit – ganz in der Tradition der Zisterzienser – für innere Einkehr und Ruhe.

Auf dem „Spirituellen Klosterrundgang“ können Sie im Kreuzgang überdies mithilfe kleiner Impulse und meditativer Übungen die Kraftquellen der mittelalterlichen Mönche erfahren. Den Weg weist ein Begleitheft, das auch in digitaler Version kostenlos zur Verfügung steht. Der spirituelle Rundgang wurde von der evangelischen Kirchengemeinde initiiert. Mehr Infos unter: www.kirchengemeinde-walkenried.de/klosterrundgang.

Termin: 6.1.
Beginn: 18.15 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: Eintritt frei, Spenden willkommen
Veranstalter: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Anmeldung: spätestens einen Tag vorher unter 05525-95 99 064 / info@kloster-walkenried.de

Führung „Mit Kreuz und Spaten“ nur mit Voranmeldung

Entdecken Sie mit uns das Kloster und die Ausstellung und erfahren Sie mehr über das Alltagsleben der Weißen Mönche sowie Herkommen, Aufstieg und Krise des mittelalterlichen Klosterkonzerns Walkenried – einst eines der bedeutendsten Wirtschaftsunternehmen Norddeutschlands.

Stationen: Kreuzgang, Lesegang, Brüdersaal, Brunnenhaus, Dauerausstellung
Termine: 7.1. | 8.1. | 14.1. | 15.1. | 21.1. | 22.1. | 28.1. | 29.1.
Beginn: jeweils 13.45 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde 15 Minuten
Kosten: 10 € / 8 € ermäßigt (inkl. Eintritt)
Veranstalter: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Anmeldung: spätestens einen Tag vorher unter 05525-95 99 064 / info@kloster-walkenried.de

Führung im Kerzenschein nur mit Voranmeldung

Der stimmungsvolle Rundgang beginnt nach Einbruch der Dunkelheit auf dem Klostervorplatz vor der beeindruckenden Kulisse von gotischer Klausur und Kirchenruine. Er führt durch den einzigartigen Kreuzgang und die angrenzenden parterre liegenden Räume, die einst nur den Mönchen vorbehalten waren. Umhüllt von Dunkelheit und Kühle des mittelalterlichen Kreuzgangs, eingetaucht in das warme Licht Hunderter Kerzen, erfahren die Gäste von der bewegten Geschichte der Walkenrieder Gottesmänner und ihres Klosters. Mindestalter 10 Jahre. Eine Voranmeldung ist erforderlich (Mindestteilnehmerzahl).

Termine: 6.1. | 13.1. | 14.1. | 20.1. | 21.1. | 27.1.
Beginn: 17 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 11 € / 9 € ermäßigt
Veranstalter: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Anmeldung: spätestens einen Tag vorher unter 05525-95 99 064 / info@kloster-walkenried.de

Führung im Kerzenschein mit Kniesteressen nur mit Voranmeldung

Der Rundgang führt im Schein hunderter Kerzen durch den einzigartigen gotischen Kreuzgang des Klosters sowie durch seine parterre liegenden Räumlichkeiten, die einst den Mönchen vorbehalten waren.

Anschließend erwartet Sie als Speisetradition aus alter Zeit ein Harzer Kniesteressen im ehemaligen Speiseraum der Mönche: Auf dem Blech gebackene Kartoffeln, dazu frischer Kräuterquark, Harzer Käse, eingelegtes Sauergemüse, Suppe und Kraut, hausgebackenes Klosterbrot und cremige Sauerrahmbutter – ein Genuss! Mindestalter 10 Jahre.

Die Termine am 28.1. und 29.1. finden im Rahmen des Harzer KulturWinters statt.

Termin: 7.1. | 28.1. | 29.1.
Beginn: 17 Uhr
Dauer: ca. 2,5 Stunden (inkl. 1 Stunde Führung)
Kosten: 31 € (für Kinder bis 12 Jahren 19 €)
Veranstalter: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried und KlosterCafé

Anmeldung: spätestens drei Tage vorher unter 05525-95 99 064 / info@kloster-walkenried.de

Kloster im Schnee © ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried, A. Behnk

Ausflugstipp im Advent: Walkenrieder Weihnachtsmarkt mit Rahmenprogramm im Kloster

(von Annette Behnk, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried)

Am 2. Adventswochenende können sich Einheimische und Touristen auf den Walkenrieder Weihnachtsmarkt freuen. Ergänzend zu den Ständen auf dem Klostervorplatz findet im Kloster ein stimmungsvolles Rahmenprogramm statt.

Am Samstag, den 3. und Sonntag, den 4. Dezember warten vor der beeindruckenden Kulisse der Klosteranlage Walkenried vielfältige weihnachtliche Angebote an den Ständen sowie eine Auswahl an kulinarischen Leckereien und eine Tombola mit vielen Gewinnen auf die Gäste. Im Kreuzgang des Klosters Walkenried stimmen das ZisterzienserMuseum gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde und dem KlosterCafé auf Weihnachten ein.

Programm am Samstag

Am 3. Dezember findet um 13.45 Uhr die öffentliche Führung „Mit Kreuz und Spaten“ statt (Museumseintritt zzgl. 3 €). Dabei können Gäste die Klausur mit dem beeindruckenden Kreuzgang und die Ausstellung zum Leben und Wirken der Walkenrieder Mönche entdecken. Um 14 Uhr erfolgt im KlosterCafé der Anschnitt des Klosterstollens, um 15 Uhr ertönen dann im Kapitelsaal Orgelhäppchen und um 15.30 Uhr sind Besucherinnen und Besucher beim offenen Adventssingen zum Mitsingen eingeladen. Bei der beliebten Führung im Kerzenschein um 17 Uhr (11 € / 9 €) kann der Kreuzgang im Schein hunderter Kerzen erlebt werden. Um 18 Uhr findet in der Kirchenruine die spektakuläre Licht- und Feuerperformance des „Artistischen Theaters Van Werven“ aus Göttingen statt. Die Perfomance ist kostenfrei.
Abschließendes Highlight ist um 19 Uhr das Adventskonzert des Chors „Das Xperiment“ (7,50 €) in der eindrucksvollen Kulisse des Kreuzgangs. Das Konzert ist leider schon ausverkauft. Mit etwas Glück können nicht abgeholte reservierte Karten an der Abendkasse erworben werden.

Programm am Adventssonntag

Der Adventssonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem musikalisch gestalteten Gottesdienst im Kapitelsaal. Das ZisterzienserMuseum bietet um 11.30 Uhr und um 13.45 Uhr die Führung „Mit Kreuz und Spaten“ (Museumseintritt zzgl. 3 €) an. Von 15 bis 17 Uhr erstrahlt der Kreuzgang im Kerzenschein – die perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

Mit Bürgerkarte freier Eintritt!

Unter Vorlage eines Ausweises sind die Museumsveranstaltungen und der Eintritt in das Museum für Walkenrieder, Zorger und Wiedaer Bürger frei. Bitte beachten Sie: Das Adventskonzert ist eine kostenpflichtige Sonderveranstaltung.

Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes sind am 3.12. von 12 bis 21 Uhr und am 4.12. von 11 bis 18 Uhr. Eine detaillierte Programmübersicht ist unter www.kloster-walkenried.de zu finden.

Zugriffsstatistik

  • 296.859 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)