//
Archiv

Klostermuseum

Diese Schlagwort ist 14 Beiträgen zugeordnet

Museumsbesuch mit Neujahrskonzert „Feine Winterauslese“

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried)

Gleich zu Beginn des neuen Jahres, am Samstag, den 7. Januar 2017, erwartet die Besucher des ZisterzienserMuseums zu regulären Öffnungszeiten und im Anschluss an die 14 Uhr-Führung etwas Besonderes: Das Südharzer Vocalensemble „Das Xperiment“ unter ihrem Chorleiter André Wenauer bereichert in lockerer Atmosphäre den Museumsbesuch mit Jazz-, Pop- und Weltmusik in a capella–Form vom Allerfeinsten, dabei mitreißend, stimmungsvoll und auch nachdenklich.

Also: Kinder mitbringen, gemeinsam die Welt der mittelalterlichen Mönche entdecken, mit Führung oder AudioGuide, und an einem außergewöhnlichen Ort Musik erleben. Museumseintritt: 6 Euro, Führungen 2 Euro, um 11.30 und 14.00 Uhr ohne Anmeldung. Herzlich willkommen!

Weitere Infos:
Besucherservice Tel: 05525-9599064 und www.kloster-walkenried.de

Öffnungszeiten:
Mo – So und feiertags 10- 17 Uhr, Heiligabend geschlossen, 31.Dezember 10-15 Uhr

Das Xperiment

Seniorenführungen für Leib und Seele im Kloster Walkenried

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried / Dr. Brigitte Moritz)

Das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried und sein KlosterCafé bieten diesen Sommer immer mittwochs um 14 Uhr eine Seniorenführung ohne Voranmeldung an, die besonders auf Bedürfnisse und Interesse von Senioren abgestimmt ist, wie ruhiges Wandlen durch Kreuzgang und anschließende Räume ohne Treppensteigen.

Selbstverständlich stehen genügend Sitzmöglichkeiten während der kurzen, rund 45 minütigen Führung zur Verfügung, die geschulten Museunsführerinnen vermitteln laut und deutlich nur die wichtigsten Infos. Im Anschluss an dieses außergewöhnliches Raumerlebnis, das sich für Gruppen und Busunternehmen gern auch montags buchen lässt, warten Kaffee „satt“, Kuchen und Ingwerlikör im KlosterCafè, das direkt in der gotischen Klosteranlage Walkenried seine Gäste empfängt.

Der Besucherservice des ZisterzienserMuseums steht Di-So von10-16 Uhr gern für weitere Infos zur Verfügung, Tel: 05525-9599064.

Senioren im Kreuzgang

Foto: B. Moritz, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried.

Osterprogramme für alle Generationen im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried / Dr. Brigitte Moritz)

Über die Ostertage heißen das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried und sein KlosterCafé ihre Besucher aller Generationen mit besonderen Programmen willkommen, neben den Öffentlichen Führungen „Mit Kreuz und Spaten“ (tägl. 11:30 und 14:00, ohne Anmeldung) zum Beispiel:

  • „Morgens im Kloster“ – Karfreitag, 25. März, 9 Uhr, mit Anmeldung – Rundgang durch den mittelalterlichen Kreuzgang zu ungewöhnlicher Zeit, anschließend köstliches Frühstücksbuffet
  • „Senioren-Führung für Leib und Seele“ – Karfreitag, 25. März, 14 Uhr, keine Anmeld. (auch Sa, 26. 3.) – ohne allzu viel Treppen, ruhiges Wandeln mit Kurz-Infos, Kaffee „satt“ mit Kuchen
  • „Familien-Führung mit der Kiste“ – Karfreitag, 25. März, 14 Uhr, keine Anmeld. (auch Sa, 26. 3, So, 27.3. und Mo, 28.3.) – zum Vorschein kommen spannende Exponate aus der Zeit der Mönche
  • „Führung im Kerzenschein“ – Karfreitag, 25. März, 18 Uhr, mit Anmeld. (auch Sa, 26. 3.)
  • „Die Nacht der Offenen Pforte“ – Ostersonntag 27.3. ab 19:30, Eintritt frei, keine Anmeld. – die Klosteranlage durchwandeln, bei Lesungen aufhorchen, mittelalterl. Musik genießen, Spannendes über Gottesleute entdecken, klösterliche Speisen kosten uvm.

Weitere Infos und Programmablauf:
Besucherservice ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
Tel: 05525–9599064 – http://www.kloster-walkenried.de

Offene Pforte

Foto: Günter Jentsch, ZisterzienserMuseum

Zum Nikolaustag – Familienführung im Kerzenschein

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried / Dr. Brigitte Moritz)

Umhüllt von Dunkelheit und Kühle des mittelalterlichen Kreuzgangs, eingetaucht in das warme Licht hunderter Kerzen, erfahren Kids und ihre Familie Spannendes über die Walkenrieder Gottesmänner, ihr Kloster und natürlich über den heiligen Nikolaus – ob die Mönche auch ihre Stiefel herausgestellt haben, ist nicht bekannt. Zur Führung jedenfalls soll jedes Kind den Stiefel nicht vergessen! Nach der Nikolaus-Museumstour gibt‘s Stärkung im ehemaligen Speiseraum der Mönche, dort erwartet die Kids und ihre Familien das Team vom KlosterCafé mit einem echten Harzer Kniesteressen und natürlich mit Speisen, die Kids besonders mögen.

Alles zusammen ist buchbar beim KlosterCafé von Di bis So von 11 bis 17 Uhr unter Tel. 05525-20 98 79 und unter klostercafe-walkenried@t-online.de, weitere Infos beim Besucherservice des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried von Di bis So von 10 bis 17 Uhr unter 05525-9599064.

Nikolaustag

Foto: Günter Jentsch, Rechte: ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried.

Die Nacht der Offenen Pforte im Kloster Walkenried

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Walkenried)

Ostersonntag, 5. April 2015 – Eintritt frei

19.30 bis 23.30 Uhr – Einlass ab 19.00 Uhr

Ostern im Glanz hunderter Kerzen, Gregorianische Klänge erfüllen den mittelalterlichen Kreuzgang und versetzen in die Zeit der Mönche vor über 700 Jahren, eine besondere Klosteratmosphäre mit stimmungsvollem Rahmenprogramm zwischen Begegnung, Stille und Bewegung. Dabei steht in dieser einzigartigen Museumsnacht für Auge, Ohr und Herz das gesamte Haus der Mönche offen.

Die alte Klosteranlage durchwandeln, bei Lesungen aufhorchen, mittelalterliche Musik im Dialog mit Modern genießen, sich üben in alter Schreibtechnik, dem Kratzen der Schreibfedern lauschen, in Klosterladen und KlosterCafé vorbeischauen, in der Ausstellung viel Spannendes über Kloster und Gottesleute entdecken – das ist die 9. Nacht der Offenen Pforte in Walkenried. Wie immer Eintritt frei.

Herzlich willkommen!

Weitere Infos und Programmablauf erhalten Sie beim Besucherservice des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried unter Tel: 05525–9599064 und unter www.kloster-walkenried.de.

Nacht der offenen Pforte

Zugriffsstatistik

  • 273.752 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)