//
Archiv

NDR

Diese Schlagwort ist 2 Beiträgen zugeordnet

„Der wilde Jäger“ und Walkenried im NDR

In der NDR-Sendereihe „Unsere Geschichte“ wurde am 05.06. ein äußerst sehenswerter Beitrag mit dem Titel „Meine Kindheit im Harz“ ausgestrahlt. Neben dem bekannten Schauspieler Heinz Hoenig, der in den 50er und 60er Jahren in Harlingerode aufwuchs, kommt darin unter anderem Stephan Querfurth zu Wort, der von seiner im Kloster Walkenried verlebten Kindheit berichtet. Gezeigt werden dabei – neben vielen stimmungsvollen Ansichten des Klosters – auch digitalisierte Filmaufnahmen einer Aufführung des Walkenrieder Traditionsschauspiels „Der Wilde Jäger“ aus dem Jahr 1969. Der NDR-Beitrag kann hier in voller Länge angeschaut werden, wobei der Bericht aus Walkenried in Minute 37 beginnt. Da die ins Internet gestellten Beiträge des öffentlich-rechtlichen Fernsehens meistens leider bereits nach einigen Tagen von den Sendern schon wieder „depubliziert“ werden (mehr zu diesem Verfahren hier), empfiehlt es sich, diesen sehenswerten Beitrag zeitnah zu genießen, solange er noch verfügbar ist.

Der Wilde Jäger

Der Harz – Urlaub im Gestern?

Vor einigen Tagen bewegte ein im NDR gesendeter Beitrag über den Harztourismus mit dem Titel „Der Harz – Urlaub im Gestern“ die Gemüter. Angesprochen wurde eine Vielzahl an Problemen, die uns auch in Walkenried und in den „Walkenrieder Nachrichten“ bereits beschäftigt haben: Das enorme Fördergefälle zwischen Ost- und Westharz. Der Investitionsstau in vielen Harzorten, deren Hotels und Ferienwohnungen vielfach leider noch der Charme der 1980er Jahre anhaftet. Die Frage, ob Kunstschnee und Alpin-Skisport im Harz angesichts des Klimawandels eine Zukunftsinvestition sind – oder ob das Land Niedersachsen perspektivisch nicht besser in eine Anbindung an die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) investieren sollte. Viele spannende Fragen – und sehr viel Kritik, die unter anderem durch den HTV als überzogen zurückgewiesen wurde. Was denken die Walkenriederinnen und Walkenrieder? Ist die Kritik berechtigt oder nicht? Und was davon trifft auch auf Walkenried zu? Die Redaktion freut sich auf eure Meinung in den Kommentaren.

 

(mit Dank an Hans-Joachim Raasch für den TV-Tipp)

Zugriffsstatistik

  • 242.513 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)