//
Archiv

Spenden

Diese Schlagwort ist 2 Beiträgen zugeordnet

Kunsthandwerkstatt Sankt Andreasberg spendet der Sternwarte 1.000 €

(von Utz Schmidtko, Sternwarte Sankt Andreasberg)

Der Vortragsraum der Sternwarte Sankt Andreasberg war am vergangenen Freitagabend wieder bis auf den letzten Platz belegt. Im Anschluss an die Präsentation der monatlichen astronomischen Ereignisse unseres Referenten und zweiten Vorsitzenden Reinhard Görke bedankte sich der Vorsitzende Utz Schmidtko bei Herrn und Frau Kress von der Kunsthandwerkstatt Sankt Andreasberg. Sie präsentieren mehrfach im Jahr die Kunsthandwerkstatt in der Rathausscheune. Dabei werden auch Waffeln verkauft – ehrenamtlich. Die Einnahmen daraus verteilen sie an einheimische Vereine. Dieses Mal war die Sternwarte der glückliche Empfänger. Herr und Frau Kress konnten für Ihre Unterstützung einen goldenen Kometen an der Rückwand des Vortragsraumes anbringen. Sterne und Kometen tragen die Namen der Spender ab 500 €. Das Geld wird vom heute 112 Mitglieder starken Verein für notwendige Investitionen und die Weiterentwicklung des Sternwartenprojektes angelegt.

Ehepaar Kress

Foto: Ehepaar Kress von der Kunsthandwerkstatt St. Andreasberg bringen den goldenen Spenderkometen an.

 

Bedeutende Spende für die neue Orgel übergeben

Das Seniorenheim „Harzblick“ in Walkenried konnte 2014 auf 25 erfolgreiche Jahre zurückblicken. Aus diesem Anlass hat Sigrid Hofer im Juni eine Jubiläumsveranstaltung und vor Weihnachten zwei Veranstaltungen für die Walkenrieder Bevölkerung organisiert und dabei um Spenden für die geplante neue Orgel der evangelischen Kirchengemeinde im Kapitelsaal des Klosters gebeten. Die Kirchengemeinde muss insgesamt rund 40.000 € Eigenmittel für das neue Instrument aufbringen. Bei den drei Veranstaltungen konnte Sigrid Hofer alles in allem 6.000 € an Spenden einwerben. Beim Gottesdienst am 28.12. wurde der zweite Betrag, der aus den Dezember-Veranstaltungen herrührte, an Pfarrer Reinhard und den Kirchenvorstand übergeben.

Orgelspende

Mit dabei waren Vertreter der bei den Veranstaltungen mitwirkenden und helfenden Vereine und Organisationen. Sie alle freuten sich darüber, dass eine solch große Summe zum Gelingen des Projekts „Neue Orgel“ beigesteuert werden konnte. Weil es so gut gelaufen ist, will Sigrid Hofer auch 2015 wieder eine Veranstaltung für ganz Walkenried organisieren, wobei die dabei eingeworbenen Spenden erneut der Orgel, aber auch anderen guten und nützlichen Zwecken im Klosterort zukommen sollen.

Zugriffsstatistik

  • 276.403 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)