//
Archiv

Thomas Traut

Diese Schlagwort ist 2 Beiträgen zugeordnet

Sanierung des Kiosks am Priorteich wird fortgesetzt – Firma Traut sponsert Dachrinnen

Die vom Verein „Wir Walkenrieder“ betriebene Sanierung des Kiosks an der Badestelle Priorteich wird fortgesetzt. Der Verein wird im kommenden Jahr mit Unterstützung durch den Ortsbürgermeister Claus Eggert die restlichen Arbeiten an der Fassade und an den Fenstern durchführen. Inzwischen hat die Firma Volker Traut wie versprochen die Dachrinnen und Abläufe erneuert. Material und Arbeitseinsatz wurden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für dieses großartige Engagement für den Heimatort bedanken sich die „Walkenrieder“ ganz herzlich. Aus unserer Sicht sind der Priorteich, die Liegewiese und eben auch der Kiosk wichtige Bestandteile der Walkenrieder Freizeitinfrastruktur und müssen gepflegt werden.

Dachrinnen

„Wir Walkenrieder“ e.V. ist ein steinreicher Verein

Verbundpflastersteine kann man immer und zu vielen Dingen gebrauchen. Deswegen hat der Verein „Wir Walkenrieder“ auch nicht nein gesagt, als ihm vor geraumer Zeit eine Spende in Form dieser Steine angeboten wurde. Nun ging es jedoch darum, die Steine von der Stelle, an der sie im Wege lagen, an einen geeigneteren Lagerort zu bringen. Hier nun haben wieder viele Kräfte geholfen, die Aktion zu bewerkstelligen.

Steinreich

 

Hierfür mussten die Steine zunächst einmal auf Paletten gestapelt werden. Auf jeder Palette befinden sich 200 Steine zu je 4 kg, mithin 800 kg Gewicht, und immerhin 30 Paletten sind durch winterlichen Einsatz unter anderem der Bürgerarbeiter zusammen gekommen, dazu noch etliche „Bags“ mit Kies. Paletten und Bags erhielten wir von der Firma Formula. Das Räumen des Platzes und der Transport auf das Gelände der Domäne, wo die Gemeinde Walkenried dem Verein kostenfrei Arbeitsräume und –möglichkeiten zur Verfügung gestellt hat, geschah mit Hilfe der Familie Hanke (Trecker und Anhänger), von Thomas Traut (Radlader), Erich und Jens Müller (Be- und Entladen sowie Transport). Keine ganz einfache Sache, aber nun befindet sich alles am richtigen Ort und kann von dort bei Bedarf zu den jeweiligen Einsatzstellen gebracht werden. Zunächst sollen damit einige Sitzgruppen verbessert werden.

Die Firma „Müller & Sohn“ bewies mit dieser Aktion erneut ihr vielseitiges Talent und – dies vor allem – ihre enorme Einsatzbereitschaft für Walkenried. Ohne die Leihgeber für den Fuhrpark hätte es natürlich auch nicht geklappt. Insoweit stimmte hier alles, und für unseren Klosterort ist wieder eine Arbeit geleistet worden, die nicht jedermann sofort auffällt, in der Folge aber ihre Wirkung zeigen wird.

Steinreich

 

Es sind aber nicht nur Steine, sondern auch Holz, welches „auf der Domäne“ für kommende Arbeiten lagert. Zu diesem Zweck musste die Scheune der Domäne erst einmal hergerichtet werden, was ebenfalls mithilfe der Bürgerarbeiter geschah. In den Räumen kann auch, wie schon im Zusammenhang mit dem Priorteich berichtet, gewerkelt werden. Neben dem Keller im Jugendklub haben wir nun weitere Räume in der Nähe vieler zu bearbeitender Flächen, eine Grundvoraussetzung für sinnvolles und zielgerichtetes Arbeiten für den Klosterort.

Steinreich

Zugriffsstatistik

  • 261.638 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)