//
Archiv

Walkenrieder Klostermarkt

Diese Schlagwort ist 4 Beiträgen zugeordnet

Der 10. Klostermarkt Walkenried öffnet seine Pforten

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried)

Bier aus der bayerischen Klosterbrauerei Mallersdorf, Käse aus dem österreichischen Stift Schlierbach, Wein aus dem pfälzischen Klostergut Jakobsberg: Einmal im Jahr ist der Klostermarkt Walkenried Anziehungspunkt für nahezu 30 Ordensgemeinschaften aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Schon zum zehnten Mal bieten Nonnen und Mönche vor der faszinierenden Kulisse der gotischen Klosteranlage ihr Bestes für Körper, Geist und Seele aus Werkstatt, Küche, Keller und Garten. Der Klostermarkt ist aber auch Forum für ökumenische Begegnungen und Gedankenaustausch über Gott und die Welt, über Spiritualität und soziales Engagement.

Mit seinem vielfältigen Rahmenprogramm für alle Generationen lockt der Markt inzwischen Tausende von Besuchern an diesen historischen Ort. Auch das ZisterzienserMuseum steht zur Besichtigung offen. Herzlich Willkommen! Das gesamte Marktprogramm unter: www.klostermarkt-walkenried.de. Weitere Infos auch im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried unter: Tel 05525-9599064 – www.kloster-walkenried.de.

Klostermarkt

(Foto: Günter Jentsch, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried)

 

Klösterliche Tradition und beste Qualität – 6. Klostermarkt Walkenried

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried)

Termin: 21. und 22. September 2013 – 10:00 bis 18:00 Uhr

Bier aus der bayerischen Klosterbrauerei Mallersdorf, Käse aus dem österreichischen Stift Schlierbach, Wein aus dem pfälzischen Klostergut Jakobsberg: Einmal im Jahr ist der Klostermarkt Walkenried Anziehungspunkt für nahezu 30 Ordensgemeinschaften aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Vor der faszinierenden Kulisse des gotischen Zisterzienserklosters bieten die Mönche und Nonnen ihre hochwertigen Erzeugnisse an, darunter Wohltuendes für Körper und Geist aus Küche, Garten, Keller und Werkstatt.

Klostermarkt 2013

Gedankenaustausch über Gott und die Welt sind inklusive, denn der Klostermarkt, auf dessen Programm auch Musik und Angebote für Kinder stehen, ist weit mehr als ein Marktplatz: Er ist Forum für ökumenische Begegnungen und Gedankenaustausch. Wie jedes Jahr begleiten ökumenischer Gottesdienst und Heilige Messe den Klostermarkt, den das ZisterzienserMuseum gemeinsam mit der Ev.-luth. Kirchengemeinde Walkenried, der Samtgemeinde Walkenried und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz veranstaltet.

Erwartet werden zu der in Mittel- und Norddeutschland einmaligen Veranstaltung wieder mehr als 10.000 Besucher. Eintritt für Markt und Museum: 4 Euro. Das gesamte Marktprogramm sowie weitere Informationen sind auf der offiziellen Internetseite www.klostermarkt-walkenried.de zu finden. Infos auch im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried unter: 05525-9599064 – www.kloster-walkenried.de.

Klostermarkt 2013

Impressionen vom Walkenrieder Klostermarkt 2012

Der Walkenrieder Klostermarkt 2012 war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg, den wir in den Walkenrieder Nachrichten mit einigen Schnappschüssen honorieren möchten. Wer ebenfalls Fotos geschossen hat, kann diese gerne einsenden – wir stellen sie dann mit auf dieser Seite ein.

Walkenrieder Klostermarkt 2012

Auch in diesem Jahr war auf dem Walkenrieder Klostermarkt wieder viel los: Hunderte von Besucher genossen das gute Wetter.

Walkenrieder Klostermarkt 2012

Die majestätische Ruine des Walkenrieder Zisterzienserklosters bot wie in jedem Jahr die perfekte Kulisse für den Klostermarkt.

Walkenrieder Klostermarkt 2012

Das Diakonissen-Mutterhaus aus Elbingerode bot zahlreiche Aktivitäten für die Kinder unter den Klostermarktbesuchern an.

Walkenrieder Klostermarkt 2012

Das russisch-orthodoxe Kloster der Heiligen Elisabeth aus Weißrussland bot unter anderem faszinierende Ikonenbilder an.

Walkenrieder Klostermarkt 2012

Wie bereits im Jahr 2011 wurde auch in diesem Jahr der Walkenrieder Klostermarkt wieder von bestem Sommerwetter begleitet.

Auf zum Walkenrieder Klostermarkt 2012!

Am 22. und 23. September 2012 findet auf dem Klosterplatz – in diesem Jahr bereits zum fünften Mal – erneut der Walkenrieder Klostermarkt statt, an dem sich in diesem Jahr rund 30 Ordensgemeinschaften mit Verkaufsständen beteiligen. Um die Leserschaft der Walkenrieder Nachrichten schon mal ein wenig auf dieses Highlight einzustimmen, haben wir nachfolgend einige Schnappschüsse vom Walkenrieder Klostermarkt 2011 eingestellt, die von unserem Webseiten-Administrator Christian Reinboth stammen.

In diesem Sinne: Auf zum Walkenrieder Klostermarkt 2012!

Walkenrieder Klostermarkt 2011

Ein enormer Andrang herrschte Samstag Nachmittag bei bestem Wetter auf dem Klosterplatz.

Walkenrieder Klostermarkt 2011

Hunderte von Besuchern zog es an die zahlreichen Lebensmittelstände, die Köstliches wie Nahrhaftes darboten.

Walkenrieder Klostermarkt 2011

Auch ohne Klostermarkt immer wieder ein Besuch wert: Das wunderschöne Zisterzienserkloster Walkenried.

Walkenrieder Klostermarkt 2011

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher genossen das Essen der vielen einheimischen Fleisch- und Spezialitätenstände.

Walkenrieder Klostermarkt 2011

Die Verkaufsstände einiger Klöster waren zeitweise so überlaufen, dass sich regelrechte Wartereihen bildeten.

Walkenrieder Klostermarkt 2011

Auch für die kleinen Besucher wurde bestens gesorgt: Das Diakonissen-Mutterhaus in Elbingerode war mit einem ganztägigen Kinderprogramm vor Ort.

 

Zugriffsstatistik

  • 276.281 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)