//
Archiv

Zisterzienserkloster

Diese Schlagwort ist 2 Beiträgen zugeordnet

Die Nacht der Offenen Pforte im Kloster Walkenried

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Walkenried)

Ostersonntag, 5. April 2015 – Eintritt frei

19.30 bis 23.30 Uhr – Einlass ab 19.00 Uhr

Ostern im Glanz hunderter Kerzen, Gregorianische Klänge erfüllen den mittelalterlichen Kreuzgang und versetzen in die Zeit der Mönche vor über 700 Jahren, eine besondere Klosteratmosphäre mit stimmungsvollem Rahmenprogramm zwischen Begegnung, Stille und Bewegung. Dabei steht in dieser einzigartigen Museumsnacht für Auge, Ohr und Herz das gesamte Haus der Mönche offen.

Die alte Klosteranlage durchwandeln, bei Lesungen aufhorchen, mittelalterliche Musik im Dialog mit Modern genießen, sich üben in alter Schreibtechnik, dem Kratzen der Schreibfedern lauschen, in Klosterladen und KlosterCafé vorbeischauen, in der Ausstellung viel Spannendes über Kloster und Gottesleute entdecken – das ist die 9. Nacht der Offenen Pforte in Walkenried. Wie immer Eintritt frei.

Herzlich willkommen!

Weitere Infos und Programmablauf erhalten Sie beim Besucherservice des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried unter Tel: 05525–9599064 und unter www.kloster-walkenried.de.

Nacht der offenen Pforte

Klösterliche Tradition und beste Qualität – 6. Klostermarkt Walkenried

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried)

Termin: 21. und 22. September 2013 – 10:00 bis 18:00 Uhr

Bier aus der bayerischen Klosterbrauerei Mallersdorf, Käse aus dem österreichischen Stift Schlierbach, Wein aus dem pfälzischen Klostergut Jakobsberg: Einmal im Jahr ist der Klostermarkt Walkenried Anziehungspunkt für nahezu 30 Ordensgemeinschaften aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland. Vor der faszinierenden Kulisse des gotischen Zisterzienserklosters bieten die Mönche und Nonnen ihre hochwertigen Erzeugnisse an, darunter Wohltuendes für Körper und Geist aus Küche, Garten, Keller und Werkstatt.

Klostermarkt 2013

Gedankenaustausch über Gott und die Welt sind inklusive, denn der Klostermarkt, auf dessen Programm auch Musik und Angebote für Kinder stehen, ist weit mehr als ein Marktplatz: Er ist Forum für ökumenische Begegnungen und Gedankenaustausch. Wie jedes Jahr begleiten ökumenischer Gottesdienst und Heilige Messe den Klostermarkt, den das ZisterzienserMuseum gemeinsam mit der Ev.-luth. Kirchengemeinde Walkenried, der Samtgemeinde Walkenried und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz veranstaltet.

Erwartet werden zu der in Mittel- und Norddeutschland einmaligen Veranstaltung wieder mehr als 10.000 Besucher. Eintritt für Markt und Museum: 4 Euro. Das gesamte Marktprogramm sowie weitere Informationen sind auf der offiziellen Internetseite www.klostermarkt-walkenried.de zu finden. Infos auch im ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried unter: 05525-9599064 – www.kloster-walkenried.de.

Klostermarkt 2013

Zugriffsstatistik

  • 276.534 Besucher

(aktuell 73 Abonnent*innen)