//
Archiv

KlosterMuseum

Diese Kategorie enthält 34 Beiträge

Faszination Gotik – Öffentliche Führung durch Kreuzgang und Kirchenruine

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried)

Sa, 28. April – 26. Mai – 30. Juni 2018 – immer 15:30 Uhr
Keine Voranmeldung – Dauer ca. 1 Stunde – Eintritt u. Führung 8 €

 

Die Baukunst des Mittelalters hat in ganz Europa faszinierende Spuren hinterlassen – auch in Walkenried am Rand des Südharzes findet sich eine großartige Klosteranlage aus dieser Zeit.

Lassen Sie sich hier von der Baukunst der Gotik faszinieren, durch eigenes Erkunden oder bei einer Führung, etwa immer am letzten Samstag im Monat. Dann sorgt das ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried für besondere Einblicke in Mittelalter und Baukunst.

Dabei führt Sie Ihr begleiteter Rundgang durch Klosteranlage, Ruine und entlang des Bachlaufs der Wieda. Wandeln Sie in außergewöhnlichen Räumlichkeiten in lockerer Atmosphäre und entdecken Sie das Haus der Mönche mit seinen schweren Mauern und seinem filigranen Schmuck und Zier aus Stein.

Erkunden Sie schließlich die äußere Klosteranlage und begeistern Sie sich für bauliche Details und neue Blickwinkel auf Kloster und Kirchenruine.

Weitere Infos:
ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried
Steinweg 4a – 37445 Walkenried am Südharz
Besucherservice Tel: 05525 – 95 99 06 4

Klosterruine

Blick auf das Westportal der ehemaligen gotischen Klosterkirche Walkenried, Foto: B. Moritz, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Advertisements

Die Nacht der Offenen Pforte 2018 im Kloster Walkenried

(Pressemitteilung des ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried)

Ostersonntag, 1.April 2018 – Eintritt frei – Beginn 19.30 Uhr

Das Tor steht auf – das Herz noch mehr: Treten Sie ein ins Mittelalter und erleben Sie Ostern im Glanz hunderter Kerzen, wenn Gregorianische Klänge den berühmten gotischen Kreuzgang erfüllen. Tauchen Sie ein in eine besondere Klosteratmosphäre mit stimmungsvollem Rahmenprogramm zwischen Begegnung, Stille und Bewegung.

Mit Familie und Freunden die alte Klosteranlage durchwandeln, bei Lesungen aufhorchen, mittelalterliche Musik im Dialog mit Modern genießen, sich üben in alter Schreibtechnik, dem Kratzen der Schreibfedern lauschen, in Klosterladen und KlosterCafé vorbeischauen, in der Ausstellung Spannendes über Kloster und Gottesleute entdecken – das ist die Nacht der Offenen Pforte in Walkenried. Einlass ab 19 Uhr.

Tipp: Wie jedes Jahr lässt sich die Nacht der Offenen Pforte besonders zu späterer Stunde genießen.

Weitere Infos und Programmablauf:

Besucherservice ZisterzienserMuseums Kloster Walkenried
Telefon:  05525 – 95 99 06 4  –  www.kloster-walkenried.de

Offene Pforte

Foto: Günter Jentsch, ZisterzienserMuseum Kloster Walkenried

Feinste Harzer Spezialitäten

Zugriffsstatistik

  • 196,537 Besucher
Advertisements